TSSR-METER

Anisotherme Spannungsrelaxationsprüfung zur Charakterisierung von Elastomeren und Bestimmung der Vernetzungsdichte

TSSR-Meter geschlosse Kammer

Mit dem TSSR-Meter können sowohl herkömmliche isotherme Relaxationsmessungen durchgeführt werden, als auch die Temperature Scanning Stress Relaxation, kurz TSSR, eine anisotherme Spannungsrelaxations-Messmethode (AISR-Methode).

Bei den immer höheren Ansprüchen an die Werkstoffe ist die Bestimmung der Vernetzungsdichte ein wichtiger Vorteil, und daher ist das TSSR-Meter besonders für die Werkstoffentwicklung und für die produktionsbegleitende Qualitätskontrolle geeignet.
  • Software – Mess- und Auswertungsoftware mit automatischer Versuchsdurchführung, Livedatendarstellung in Echtzeit und automatische Auswerung und Speicherung
  • Geschwindigkeit – Geringer Prüf- und Zeitaufwand (4h TSSR vs. 72h DVR)
  • Temperaturgrenzen – Im Relaxationsspektrum drei markante Temperaturgrenzen festlegen – zusätzliche Temperaturen möglich
  • Patentiertes Prüfverfahren – entwickelt an der Hochschule Osnabrück unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Vennemann

TSSR-Meter Einsatzbereiche

Das TSSR-Meter findet Anwendung in vielen Bereichen, in denen mechanisch-thermische Eigenschaften gemessen und nachgewiesen werden sollen.

  • Die Bestimmung der Vernetzungsdichte bietet Vorteile bei der Entwicklung neuer Werkstoffe und der Qualitätssicherung.
  • Der Druckverformungsrestwert kann anhand der Grenztemperatur mit Hilfe einer linearen Korrelation vorhergesagt werden.
  • Bessere Abgrenzung von Einsatzgebieten von TPE im Vergleich zu rußgefüllten Elastomeren
  • Zusätzliche Informationen für rußgefüllte EPDM-Mischungen durch anisotherme Spannungsrelaxationskurven gewinnen.
  • Thermische Einsatzgrenzen handelsüblicher TPE-Werkstoffe darstellen und mit Relaxationsspektren verschiedene TPE-Blends charakterisieren.
  • Über den ermittelten TSSR-Index können einzelne Materialien Produktgruppen zugeordnet werden.

Die TSSR-Meter Messmethoden

Zwei unterschiedliche Messverfahren sind mit dem TSSR-Meter möglich:
  • die herkömmliche isotherme Relaxationsmessung
  • die Anwendung der TSSR-Methode.
Mehr Informationen zu dieser Messmethode sind HIER nachzulesen.

Technische Daten TSSR-Meter

Messsystem Elektrisch beheizte Temperierkammer, Luftkühlung
Temperaturbereich 20 – 300°C
Heizrate 0 – 4 K/min
Fahrtraverse, parallel und spielfrei
Dehnung 0 – 100%
Kraftmessdose 0 – 200 N
Isotherme Relaxationszeit 0 – 1000h
 
Prüfkörper Normstab S2-Stab gemäß DIN 53504
entspricht Probekörper 5A gemäß EN ISO 527
 
Anschlüsse PC via USB
Druckluft maximal 6 bar, sauber, trocken und ölfrei
Netzspannung
 
Umgebungsbedingungen Lagerung: Temperatur -25°C bis +55°C
Betrieb: Temperatur +5°C bis +45°C
 
Heizleistung 2 x 220 W 
Betriebsspannung 1 X 230 V, 50/60 Hz, 16 A + N + PE 
Abmessungen (B x T x H) 490 * 610 * 450 mm 
Gewicht ca. 29 kg